Impfungen, Beratung Auslandsreisen und Prophylaxe

Die Impfung ist die wichtigste Maßnahme zur Verhinderung von Infektionskrankheiten. Eine vollständige Grundimmu-nisierung ist Voraussetzung für einen optimalen Schutz Ihres Tieres.

√ = Grundimmunisierung

Bei gefährdeten Welpen ist eine "Passive Immunisierung" in der 6. Woche ratsam.

√ = Grundimmunisierung

Katzen die im Haus gehalten werden benötigen nur die RCP-Impfung.

Kaninchen 2-malige Impfung gegen Myxomatose und RHD im Abstand von 4 Wochen.

 

Die jährliche Gesundheitsberatung mit Impfgespräch dient der Ermittlung eines individuellen Impfprogrammes. Je nach Lebensumständen oder geplanten Reisen können z.B. Impfungen gegen Borreliose oder Bordetella bronchiseptica beim Hund nötig sein.

Bei Reisen nach Großbritannien oder Skandinavien sind besondere gesetzliche Bestimmungen einzuhalten, über die wir Sie gerne informieren. Für die Reise in südliche Länder sind die Schutzmaßnahmen gegen Infektionskrankheiten übertragende Parasiten unerlässlich. Dies sind z.B. Spot on Präparate gegen Zecken, Schmetterlingsmücken oder Herzwürmer. Auch in Deutschland sollten Hund und Katze durch regelmäßige Entwurmungen und der Anwendung von Floh- und Zeckenmitteln gegen Parasiten geschützt werden.

 

Sprechzeiten: Mo - Fr: 09.00 - 11.00 Uhr und Mo, Di, Do, Fr: 17.00 - 18.30 Uhr ‒ Termine nach Vereinbarung ‒ Telefon:  02054-2131